Mehr Planungssicherheit und Wachstum für Handwerks,- und Industrieunternehmen:

Wir bringen wir die besten Fachkräfte und die kaufkräftigsten Kunden Ihrer Region systematisch dazu, sich für Ihren Betrieb zu entscheiden.

So stellen Sie trotz des hart umkämpften Arbeitsmarktes regelmäßig gelernte Fachkräfte ein, die sich bewusst für Sie als Arbeitgeber entschieden haben und schreiben lukrative Aufträge mit Neukunden, die Sie aufgrund Ihrer erstklassigen Beratung & Qualität beauftragen.

Bekannt aus:

300+ Betriebe setzen auf Cordes Consulting

Probleme, die alle mittelständischen Handwerks- und Industrieunternehmen kennen.

Kennen Sie das? Eigentlich gehört Ihr Unternehmen zu den TOP-Arbeitgebern in Ihrer Region. Und obwohl Sie Ihren Mitarbeitern gefühlt alle Benefits ermöglichen, haben Sie jedoch große Probleme damit, qualifiziertes Personal zu finden…

Es ist nicht so, als würden Sie gar keine Bewerbungen erhalten - nur besitzen die Kandidaten in 9 von 10 Fällen keine ausreichende Qualifikation und sind daher nur als Helfer einsetzbar…

Ebenfalls problematisch ist der hohe Kostenblock, der durch teure Zeitarbeitsunternehmen entsteht, welche Verrechnungssätze verlangen, die „jenseits von Gut und Böse” sind…

Es kann doch nicht sein, dass Sie trotz Ihres hohen Ansehens vor Ort es nicht schaffen, Ihren Bewerbermangel in den Griff zu bekommen, oder?

Unsere Methode – im Einsatz bei über 300 Betrieben

Es hat einen Grund, warum Geschäftsführer aus dem Handwerk & der Industrie David Cordes & Team wählen.

Das große Wettrüsten unter Handwerks- und Industriebetrieben hat längst begonnen. Der Kampf um die Fachkräfte spitzt sich zu: Überall werden Fachkräfte untereinander abgeworben und Recruiting-Dienstleister sprießen wie Pilze aus dem Boden.

Dennoch wählen eine Vielzahl der Geschäftsführer David Cordes & Team – aber warum?

Wir lassen Ergebnisse sprechen:

Am Fachkräftemangel kann niemand etwas ändern – es ist jedoch möglich, ihn „geschickt zu umgehen“

Doch die Lösung ist heute keine normale 0815 Social-Media-Kampagne. Die SAE–Methode baut auf einem erfolgserprobten 3-Stufen-System auf, das nachweislich in über 300 Handwerksunternehmen funktioniert.

Mechanismus #1

Sichtbarkeit

Sichtbar sein als Arbeitgeber ist nicht die nächste Wunderlösung – es ist in 2024 absolute Grundvoraussetzung!

done icon
Werden Sie omnipräsent, weil Sie 24 Stunden an 7 Tagen die Woche sichtbar sind (morgens im Bus, mittags in der Pause, abends auf der Couch & auf der Nachtschicht)
done icon
Unsere KI erkennt durch das Nutzerverhalten, wer gerade unzufrieden ist und adressiert diese Personen gezielt
done icon
Werden Sie jeden Tag Ø 2 bis 3 Mal pro Tag auf dem Handy von den richtigen Fachkräften angezeigt
done icon
Unsere Strategie macht Sie „zu diesem einen Unternehmen“, an das man als Erstes denkt, wenn man den Job wechseln will
presse download image

Mechanismus #2

Aufmerksamkeit

Die richtig guten Leute wechseln natürlich nicht einfach so ohne Grund (auch nicht, weil Sie 5-mal Ihre Social Media Posts sehen), sondern erst, wenn diese auch verstehen, warum es sich lohnt, bei Ihnen zu arbeiten.

done icon
Zeigen Sie jetzt Ihre zufriedenen Mitarbeiter und Ihre Arbeitgeber-Vorteile und geben Sie einen Einblick in Ihren Betrieb
done icon
Nutzen Sie psychologische Wechselmotive, um Fachkräfte aus Ihrer Region mit System dazu zu bewegen, sich bei Ihnen zu bewerben
done icon
Durch die Aufmerksamkeit wecken wir ein Wechselinteresse bei Fachkräften aus Ihrer Region und machen so Fachkräfte zu Bewerbern
done icon
Dadurch erhalten Sie konstant 12 - 20 wirklich qualifizierte Bewerbungen pro Monat (sowie mehr Initiativbewerbungen & Empfehlungen)

Mechanismus #3

Einfachheit

Schluss mit unqualifizierten Bewerbungen aus Social Media, die nicht ans Telefon gehen und auch nicht zum Vorstellungsgespräch erscheinen.

done icon
Wir implementieren eine nachhaltige Recruiting-Strategie in Ihrem Unternehmen, welche die richtigen Kandidaten anzieht
done icon
Unser Prozess ist zeitgemäß und unkompliziert für einen Handwerker – sortiert aber dennoch Kandidaten aus, die nicht ans Telefon gehen oder nichts gelernt haben
done icon
Erhalten Sie endlich wieder gute Bewerbungen von Kandidaten, die es ernst meinen und sich langfristig binden wollen

Wollen Sie erfahren, wie unsere Methode im Detail funktioniert?

Dann fordern Sie unseren strategischen Report kostenlos an.

Diese Inhalte erwarten Sie:

Die 5 effektivsten Strategien, um sich als Arbeitgeber von Konzernen und anderen Konkurrenten in Ihrer Region massiv abzuheben.
Wie Sie in 4 Schritten einen zeitgemäßen Recruiting-Prozess in Ihrem Unternehmen implementieren und Mitarbeiter finden, die sich langfristig binden
Wie Sie sich von Zeitarbeitsfirmen unabhängig machen, die durch teure Verrechnungssätze von über 30 € pro Stunde Ihre Marge verringern

Fallstudien

Diese Ergebnisse erzielen unsere Partnerbetriebe

Fallstudie 1

10 Service-Monteure mit deutschlandweiter Reisebereitschaft in 6 Monaten eingestellt

„Die Situation hat sich dahingehend verändert, dass wir vorher überhaupt Probleme hatten, an Monteure heranzukommen: Keine Bewerbung, kein Kontakt, nichts ist gelaufen. Jetzt sind wir in der Situation, dass wir viele Monteure einstellen können. Wir haben einen gewissen Überschuss aufgebaut und haben sogar noch Bewerber in der Hinterhand.“

Martin Rahlwes, Geschäftsführer
ABX Energy Services GmbH
Energieservice
75 Mitarbeiter | 4 Standorte

Fallstudie 1

10 Service-Monteure mit deutschlandweiter Reisebereitschaft in 6 Monaten eingestellt

Ausgangssituation:
Die ABX Energy Service GmbH wurde von eigenen Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber gesehen. Trotzdem gab es Schwierigkeiten, qualifizierte Servicemonteure mit Reisebereitschaft einzustellen.
Die Firma hatte bereits andere Recruiting-Dienstleister ohne Erfolg beauftragt.
Ergebnis:
10 erfahrene Servicetechniker mit deutschlandweiter Reisebereitschaft eingestellt.
Riesiger Bewerberpool mit 350 potenziellen Kandidaten aus dem gesamten Bundesgebiet aufgebaut.

Fallstudie 2

In nur 6 Monaten zu 7 neuen Mitarbeitern und mehr als 150 Bewerbungen

„Ich bin 100 % zufrieden. Dank David konnte ich endlich wieder qualifizierte Bewerber finden. Mir war schon klar, dass eine Zeitungsanzeige heute vielleicht nicht mehr der beste Weg ist. Mit Davids Konzept konnte ich mein Recruiting endlich wieder zeitgemäß gestalten und sogar noch mehr: Ich habe sogar schon Komplimente von Kollegen bekommen, die fast ein wenig neidisch auf meine neue Darstellung sind.“

Hermann Gaugele, Geschäftsführer Gaugele GmbH
Spezialanbieter für Lüftungs- und Klimatechnik
70 Mitarbeiter

Fallstudie 2

In nur 6 Monaten zu 7 neuen Mitarbeitern und mehr als 150 Bewerbungen

Ausgangssituation:
Gaugele GmbH ist ein deutschlandweit gefragter Spezialanbieter für Gewerbekälte in der Landwirtschaft. Das Unternehmen bietet seinen Mitarbeitern mehr als die Wettbewerber.
Trotzdem erhielt der Kunde hauptsächlich unqualifizierte Bewerbungen und musste Aufträge in Höhe von x Euro ablehnen.
Ergebnis:
In 6 Monaten wurden 7 Fachkräfte aus über 140 Bewerbungen für verschiedene Stellen fest angestellt. Die angestellten Fachkräfte umfassen Servicetechniker, Projektleiter, Elektriker, Schlosser und technische Zeichner.
Ein Bewerberpool wurde aufgebaut, um dem zukünftigen Bewerbermangel entgegenwirkt.

Fallstudie 3

Innerhalb von 5 Monaten 49 Bewerbungen erhalten und 6 Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik eingestellt.

„Wir haben David Cordes im Internet gesehen und haben uns gedacht: Ok, ziemlich jung, wie will der uns jetzt erklären, was wir seit Jahren nicht geschafft haben, wie sich Fachkräfte bei uns bewerben. Wir haben dann mit einigen Kunden von Cordes Consulting telefoniert und uns selbst Feedback eingeholt. - Durchweg sehr positiv. Das war dann unsere Motivation bei Cordes Consulting anzufragen.“

Christian Voss & Kim Hasel, Geschäftsführung Elektro & Sicherheitstechnik Voss GmbH & Co. KG
Elektro & Sicherheitstechnik
70 Mitarbeiter

Fallstudie 3

Innerhalb von 5 Monaten 49 Bewerbungen erhalten und 6 Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik eingestellt.

Ausgangssituation:
Christian Voss hat bei Stellenportalen inseriert, eine Marketing-Agentur für Social-Media beauftragt und mit Recruiting-Agenturen für Social-Media-Werbekampagnen zusammen gearbeitet. Er hat sogar einen regionalen Fußballverein und ein Laufteam gesponsort.
Trotz des hohen finanziellen und zeitlichen Aufwands kamen keine passenden Bewerbungen.
Ergebnis:
Innerhalb von 5 Monaten hat das Unternehmen 49 Bewerbungen erhalten. Aus diesen Bewerbungen wurden die besten 6 Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik eingestellt.
Das Ergebnis übertraf die Erwartungen von Christian Voss bei weitem.

Fallstudie 4

Raus aus der Abhängigkeit von Subunternehmern als Lüftungstechnik-Fachfirma:

Innerhalb von 6 Monaten 4 Bauleiter und 3 Monteure mit Reisebereitschaft (deutschlandweit) eingestellt.

„Wir hatten wirklich Probleme, qualifiziertes Personal für unsere doch recht anspruchsvollen Lüftungstechnik-Projekte zu finden. Wir arbeiten deutschlandweit. Die Bewerber müssen also bereit sein, vier Tage die Woche unterwegs zu sein. Da war ich doch etwas skeptisch, wie man die richtigen Bewerber findet, gerade auch da ich selbst nicht so in den Social-Medias unterwegs bin.

Innerhalb von den letzten 6 Monaten haben wir nun 7 neue Fachkräfte für unseren Bereich eingestellt.“

„Ich würde die Zusammenarbeit mit David jederzeit jemandem empfehlen. Bezüglich der Kostenfrage, was David Cordes betrifft, kann ich definitiv sagen: Lohnt sich. Punkt.“

Michael Oeffinger,
Geschäftsführer der aerotechnik GmbH
Lüftungstechnik
55 Mitarbeiter

Fallstudie 4

Raus aus der Abhängigkeit von Subunternehmern als Lüftungstechnik-Fachfirma:

Innerhalb von 6 Monaten 4 Bauleiter und 3 Monteure mit Reisebereitschaft (deutschlandweit) eingestellt.

Ausgangssituation:
Michael Oeffinger sitzt mit seinem Betrieb in „Münsingen“ einer Kleinstadt mit ca. 14.000 Einwohnern nähe Reutlingen in Baden-Württemberg. Also in einer sehr ländlichen Region.
Er hat hochqualifizierte Monteure und bauleitende Obermonteure für den Bereich Lüftungstechnik mit deutschlandweiter Reisebereitschaft gesucht.
Trotz Zusammenarbeit mit Headhuntern, Personaldienstleistern und Zeitungsinseraten, hat er keine passenden Bewerbungen mit Fachkenntnissen erhalten.
Die Folge: Abhängigkeit von Subunternehmern und gebremstes Wachstum.
Ergebnis:
Innerhalb von 6 Monaten konnten 4 bauleitende Obermonteure und 3 Monteure für den Bereich Lüftungstechnik (Großprojekte) eingestellt werden.
Alle eingestellten Bewerber bringen die Bereitschaft mit, auch deutschlandweit auf Montage zu fahren und vier Tage die Woche unterwegs zu sein.
Michael hatte die Auswahl aus über 50 Bewerbungen, die passenden Kandidaten einzustellen.
Zur effizienten Verwaltung der Bewerber wurden die internen Bewerbungsprozesse verbessert und eine Bewerbermanagement-Software eingeführt.

Fallstudie 5

Existenz des Service-Standorts durch kurzfristige Einstellung von 3 Servicetechnikern für Schwerstapler innerhalb von 45 Tagen gesichert.

„Wir konnten keine zusätzlichen Geräte nehmen, da das Personal, was hier war, am Anschlag gearbeitet hat und im Grunde schon gesagt hat: „Wenn das nicht besser wird, dann hören wir auf!“

„Jetzt bekommen wir Bewerbungen von Leuten mit Mechatroniker-Ausbildung, in der Hauptsache Land- und Baumaschinen. Einige sogar mit Meister, die heute bei Nutzfahrzeugherstellern arbeiten. Wir haben sogar auch jemanden vom direkten Wettbewerb mit dabeigehabt, der sich bei uns beworben hat. Also voll durchqualifiziert für uns, was die Einarbeitungszeit massiv reduziert.“

„Ich würde jedem Cordes Consulting empfehlen [....] egal in welchem Bereich!“

Kai-Norman Knötsch,
Geschäftsführer der
CVS Ferrari Deutschland GmbH

Vertrieb & Service von Schwerstaplern
20 Mitarbeiter am Standort Deutschland

Fallstudie 5

Existenz des Service-Standorts durch kurzfristige Einstellung von 3 Servicetechnikern für Schwerstapler innerhalb von 45 Tagen gesichert.

Ausgangssituation:
Kai Norman Knötsch ist Gesellschafter und Geschäftsführer der CVS Ferrari Deutschland GmbH, der deutschen Vertriebs & Servicegesellschaft vom italienischen Schwerstapler-Hersteller CVS Ferrari S.P.A. .
Kai hatte Probleme darin, qualifizierte Servicetechniker zu finden, welche für die Wartung und Instandsetzung der bereits verkauften Schwerstapler in den deutschen Häfen tätig sind.
Dies hatte zur Folge, dass keine weiteren Schwerstapler verkauft werden konnten, da sich die Kunden beim Kauf eines Schwerstaplers auf den exzellenten Service des Herstellers verlassen und diese Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Verkauf ist.
In der Folge wurde überlegt: „Machen wir den Standort Hamburg zu?“, da dort keine qualifizierten Servicetechniker gefunden wurden. Es musste also eine Lösung gefunden werden, wieder Geräte zu verkaufen und den Standort aufrecht zu halten.
Ergebnis:
Innerhalb von 45 Tagen konnten wir so kurzfristig über 40 Bewerbungen aus der Region Hamburg & Umgebung generieren, welche u. a. Qualifikationen als Bau- und Landmaschinenmechatroniker und NFZ-Mechatroniker mitgebracht haben.
Kai hat davon 9 Kandidaten zum Probearbeiten eingeladen und sich für die Einstellung der besten 3 Kandidaten entschieden.
Alle Kandidaten waren innerhalb weniger Wochen wegen der Vorkenntnisse einsetzbar.

Ausgangssituation:

Mit sämtlichen Maßnahmen wie Printwerbung, Außenwerbung, Jobbörsen bis hin zur Direktansprache hatten Roman Buck und sein Team alles versucht, um an der Schweizer Grenze qualifizierte Elektrofachkräfte für den Betrieb zu gewinnen - leider ohne Erfolg.

Lösung:

Durch die Erstellung einer hocheffektiven Recruiting-Kampagne konnten wir die Elektro Buck GmbH als unwiderstehlichen Arbeitgeber in der Region positionieren. Außerdem kam das Unternehmen in die Sichtbarkeit und konnte so qualifizierte Fachkräfte magnetisch anziehen.

Ergebnis:

Innerhalb der ersten 6. Monaten nach Start der Zusammenarbeit haben Roman Buck und sein Team über 100 Bewerbungen erhalten. Davon wurde insgesamt 11. Fachkräfte eingestellt. Darunter ein Elektro-Projektleiter, ein Elektro-Monteur sowie ein Elektro-Obermonteur mit mehr als 10 Jahren und diverse Installateure.

Ausgangssituation:

Karl und Andre suchten aufgrund der hohen Auftragslage 3 neue Mitarbeiter für die Position Kälteanlagenbauer (m/w/d) und Mechatroniker für Kältetechnik (m/w/d). Das Problem war, dass die Auswahl im Bereich Kälte- und Klimatechnik sehr gering war.

Lösung:

Im ersten Schritt haben wir den exakten Schmerzpunkt von Kälte-Klima-Fachkräften herausgearbeitet. Darauf basierend haben wir durch unsere SAE-Methode einen internen Recruiting–Prozess aufgebaut, der innerhalb weniger Tage die ersten Bewerbungen generierte.

Ergebnis:

Karl und Andre haben 8 qualifizierte Bewerbungen erhalten, woraus dann 2 top-qualifizierte Kälte-Klima-Fachkräfte eingestellt wurden. 2 weitere Fachkräfte wurden wenige Wochen später ebenfalls eingestellt. Die Fachkraftquote unserer Bewerbungen betrug stolze 50 %.

Ausgangssituation:

Jens und Mirko waren stark von Leiharbeitsfirmen abhängig, da sie sonst viele Aufträge hätten ablehnen müssen. Das Problem war, dass diese Zeitarbeiter aber oft unqualifiziert, unzuverlässig und zudem auch noch viel zu teuer waren. 

Lösung:

Durch ein spezifisches Anforderungsprofil haben wir detailliert untersucht, was die tiefen Beweggründe von SHK-Fachkräften sind. Auf Grundlage dieser detaillierten Marktforschung haben wir eine einzigartige Recruiting-Kampagne aufgebaut.

Ergebnis:

Jens & Mirko konnten 6 top-qualifizierte SHK-Fachkräfte und einen technischen Zeichner einstellen. Während der kompletten Recruiting-Phase konnten sich die beiden Geschäftsführer voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, weil wir den gesamten Prozess für sie umgesetzt haben.

Ausgangssituation:

Die Firma Jornitz & Luth ist Bundesweit im Tankanlagenbau- und Service tätig. Als Norddeutsches Unternehmen mit Sitz Kellinghusen (Unter 3000 Einwohner) hatte Geschäftsführer Andreas Luth Probleme Regional und Überregional Monteure mit Reisebereitschaft für sein Unternehmen zu gewinnen. 

Lösung:

Durch unsere Employer Branding Maßnahmen und der gezielten Kampagnen-Schaltung konnten wir Jornitz & Luth sowohl Regional als attraktiven arbeitgeber darstellen und gezielt wechselwillige Fachkräfte aus dem technischen Bereich erreichen, welche Reisebereitschaft mitbringen. 

Ergebnis:

Innerhalb der ersten drei Monate der Zusammenarbeit haben Andreas Luth und sein Team 62 Bewerbungen erhalten können, 12 Vor-Ort-Bewerbungsgespräche geführt, woraus dann 3. Gesellen und 1. Meister (Elektro), alle mit Reisebereitschaft, fest eingestellt werden konnten. 

Ausgangssituation:

Möhringer Anlagenbau ist ein seit 1885 tätiger Hersteller von Maschinen für die holzverarbeitende Industrie mit über 120 Mitarbeitern und Sitz in Wiesentheid. Die Herausforderung lag nun darin, Altersabgänge auszugleichen und regelmäßig Bewerbungen von Schlossern für die Werks- und Servicemontage zu gewinnen.

Lösung:

Nach genauer Ausarbeitung der individuellen Arbeitgebervorteile haben wir diese Mithilfe unserer SAE-Methode regional beworben und Möhringer Anlagenbau in kürzester Zeit zu einer attraktiven Arbeitgebermarke gemacht.

Ergebnis:

Innerhalb der ersten drei Monate der Zusammenarbeit hat das Unternehmen über 37 Bewerbungen erhalten. Aus über 8 Kandidaten, welche zum Probearbeiten eingeladen wurden, hat sich das Unternehmen für die besten zwei Industriemechaniker entschieden.

Diese Stellen besetzen unsere Kunden regelmäßig mit uns

SPS-Programmierer
SPS-Programmierer
Mechatroniker
Mechatroniker
Schlosser
Schlosser
Industriemechaniker
Industriemechaniker
Zerspanungsmechaniker
Zerspanungsmechaniker
Feinblechmechaniker
Feinblechmechaniker
Elektroniker / Elektriker
Elektroniker / Elektriker
SHK Anlagenmanager
SHK Anlagenmanager
Kälteanlagenbauer
Kälteanlagenbauer

Dieser Weg führt zu uns

Die Nachfrage ist sehr hoch, da wie Sie sicherlich wissen nahezu jeder Handwerks,- Produktions,- oder Fachbetrieb aktiv nach neuen Fachkräften sucht.

Da wir langfristig mit unseren Kunden zusammenarbeiten, entscheiden wir uns Regional nur für ausgewählte Partnerbetriebe. Im Erstgespräch schauen wir ob auch Ihr Betrieb das Potenzial hat mit der SAE-Methode erfolgreich Mitarbeiter einzustellen.

Fragen Sie jetzt ein unverbindliches Erstgespräch an
calender icon

Schritt 1: Termin sichern

Wir halten uns pro Woche eine begrenzte Anzahl an Terminen frei, um mit Geschäftsführern und Personalleitern eine Lösung für Ihren aktuellen Bewerbermangel aufzuzeigen. Buchen Sie jetzt Ihr unverbindliches Erstgespräch.

serch icon

Schritt 2: Analyse

Wir melden uns telefonisch bei Ihnen und analysieren gemeinsam, ob Ihr Unternehmen für unsere Methode geeignet ist. Außerdem können Sie uns all Ihre Fragen zu einer Zusammenarbeit stellen.

chat icon

Schritt 3: Beratung

In einem persönlichen Termin prüfen wir anhand der Gegebenheiten in Ihrer Region, welche Ergebnisse in Ihrer Region möglich sind. Darauf basierend geben wir Ihnen eine Prognose, die Ihnen zeigt, wie viele Bewerbungen Sie pro Monat erwarten können.

Fragen Sie jetzt ein unverbindliches Erstgespräch an
Erstgespräch vereinbaren
100 % kostenfrei & unverbindlich

Über David Cordes

David Cordes ist Gründer der Cordes Consulting GmbH, Speaker und gehört zu den gefragtesten Recruiting-Spezialisten im deutschsprachigen Raum.

Seine Methode basiert darauf, dass er die Prinzipien von Marketing & Kundengewinnung auf die Mitarbeitergewinnung übertragen hat. Die Kombination aus Branchenkenntnissen im Bereich Handwerk und Industrie als auch die direkte Art von David sind die Dinge, die unsere Kunden so sehr an ihm schätzen.

Renommierte Magazine und Radiosender berichteten über unsere einzigartige Recruiting-Strategie:

deutschladnfunk cover

Wie Handwerksbetriebe Jugendliche erreichen können: Int. David Cordes

In diesem Radio-Interivew mit dem Deutschlandfunk spricht unser Geschäftsführer David Cordes über moderne Möglichkeiten um junge Menschen vom eigenen Gewerk zu begeistern.

David Cordes: Handwerksbetriebe
attraktiv darstellen.

David Cordes zu Gast beim UnternehmerJournalTV im Interview mit Sonja Ziellenbach: In diesem Video erfahren Sie unter anderem,  wie Sie qualifizierte Mitarbeiter für Ihren Handwerksbetrieb finden.

„Auf diese Anzeige wird sich in der gegenwärtigen Lage auf dem Arbeitsmarkt niemand bewerben. Warum sollte er?

Erfahrene Fachkräfte haben heute mit Sicherheit eine Stelle. Man muss ihnen also erklären, weshalb sie zu einem anderen Unternehmen wechseln sollen. Unsere Herangehensweise besteht darin, das Unternehmen in seiner Region als attraktiven Arbeitgeber bekannt zu machen“

- David Cordes im Interview für das Hamburger Abendblatt

Toparbeitgeberkongress

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

- David Cordes im Interview für den TAK

presse download imageteam slider imagepresse download image

Insiderwissen und Blicke hinter die Kulissen – auf unserem YouTube-Kanal

Erhalten Sie 2-mal pro Woche exklusive Einblicke in unsere tägliche Arbeit. Nutzen Sie also unser kostenloses Wissen, um:

Mehr Bewerbungen zu erhalten
Neue Mitarbeiter effizient einzuarbeiten
Bestehende Mitarbeiter emotional zu binden

Unsere Büroräume an der Außenalster

Unser Büro befindet sich am Mittelweg 161, im schönen Hamburg Rotherbaum, in unmittelbarer Nähe der Außenalster. Der Unternehmensgründer David Cordes hat sich für den gehobenen Stadtteil entschieden, um selbst in Hamburg zu den attraktivsten Arbeitgebern zu gehören und eine tolle Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Von hier aus betreuen David Cordes und sein Team ihre aktuell mehr als 300 Klienten, Handwerks,- Produktions,- und Fachbetriebe aus ganz Deutschland.

Auch wenn aufgrund von unserer digitalen Arbeitsweise die Zusammenarbeit kein Vorort-Treffen voraussetzt, freuen wir uns immer über den persönlichen Kontakt mit unseren Kunden – daher sind Sie jederzeit willkommen.

Cordes Consulting GmbH - TÜV-ZERTIFIZIERT

Die Cordes Consulting GmbH ist nach DIN ISO 9001 geprüft durch den TÜV Süd. Der vorliegende Standard prüft verschiedene Anforderungen an das Qualitätsmanagement.

Durch das Bestehen der Zertifizierung haben wir nachgewiesenermaßen optimale Bedingungen, Prozesse und Strukturen, damit jeder Mitarbeiter bei uns seinem Tätigkeitsfeld strukturiert nachgehen kann.

Ein Teil unseres Teams

David Cordes

Geschäftsführer

Patrick Neumann

Backoffice-Leiter

Tom Pradel

Kundenberater

Julia Wildhagen

Projektmanagerin

Bjarne Stäker

Key Account Manager

Merle Ewert

Marketingmanagerin

Lorena Bevanda

Marketingmanagerin

FAQ

Haben Sie offene Fragen?

Was Sie über unsere Potenzialanalyse unbedingt wissen sollten:

Durch unsere Spezialisierung auf die Handwerks-, Bau- und Industriebranche haben wir Zugriff auf einen riesigen Pool an Daten, die wir in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Deswegen wissen wir genau, für wen unsere Methode geeignet ist und für wen nicht.

Unsere Unternehmensphilosophie lautet: Wir nehmen ausschließlich Betriebe auf, bei denen wir anhand von Zahlen, Daten & Fakten wissen, dass wir gute Ergebnisse erzielen können.

Buchen Sie sich deshalb einfach eine kostenlose Potenzialanalyse und wir zeigen Ihnen einen realistischen Erwartungshorizont auf.

Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinien.